PRESSTO bekommt Verstärkung

Wenn zeitweise die Bürostühle knapp sind und noch zu wenig Schreibtischtelefone zur Verfügung stehen, kann das nur eines bedeuten: die Agentur hat Nachwuchs bekommen. So durfte PRESSTO im Oktober gleich drei neue Volontäre in der Agentur sehr herzlich willkommen heißen. Eine weitere Veränderung ist abzusehen: Unsere langjährige Projektleiterin Simone Wroblewski nimmt ab Mitte November 2016 eine längere familiäre Auszeit. Deshalb rücken wir derzeit etwas enger zusammen – und der Wissenstransfer an die neue Generation bei PRESSTO ist in vollem Gange.

Fiona Lachner, Alexander Lorber und Maike Walter werden den Projektleitern künftig unterstützend zur Seite stehen und im Rahmen ihres Volontariats das Handwerk der Kommunikationsarbeit in der Praxis erlernen und das Agenturleben aktiv mitgestalten. Auf unserer Webseite finden Sie die Kontaktdaten der neuen Mitglieder des PRESSTO-Teams. Auf eine gute Zusammenarbeit!


Der Reis ist heiß: Foodblogger kochen um die Wette

Man nehme internetaffine Hobbyköche und gebe ihnen 90 Minuten Zeit, um aus hochwertigem Basmatireis zwei Gerichte zu zaubern, bei denen das Korn die Hauptrolle spielt. Fertig ist das Rezept für eine Foodblogger-Challenge, wie sie im Juni in der Kochschule „Cookst Du!“ in Eppelheim bei Heidelberg stattfand. Initiator war die britische Firma Tilda, Marktführerin für Basmatireis in Großbritannien und in Deutschland bei der indischen und persischen Community. Der „Tilda Pure Basmati“-Reis wurde im August 2010 von Stiftung Warentest zum Testsieger gekürt.

Neun Foodblogger aus Südwestdeutschland nahmen die Herausforderung an. Bewertet wurden die Gerichte nach Ablauf der Zeit von einer fachkundigen Jury: Die Hamburger Köchin und Bloggerin Jasmine Kedenburg, Tom Mackenroth, der Kölner Hobbykoch und Gewinner der Kochshow »Küchenschlacht«, und Bernhard Schädlich, der Chef der Kochschule „Cookst Du!“. Die Gewinner des Wettbewerbs, Maria Kremmida und Perry Lopes, die den Blog »recipes and more« betreiben, dürfen sich über eine Reise nach London und eine Besichtigung der Tilda-Reismühle freuen.

PRESSTO übernahm die Organisation sowie die Kommunikationsarbeit für die Veranstaltung. Geschäftsführer Walter Liedtke begleitete das Event als Moderator.


Callunen gekonnt in Szene gesetzt

Mit Indien verbindet man Exotik und eine Explosion an Farben. Heidepflanzen gelten als typisch deutsch. Wie passt das zusammen? In den Gartencentern, Baumärkten und im LEH sind Heidepflanzen die Verkaufsschlager im Herbst jeden Jahres. Doch sie verkaufen sich nicht von alleine. Marketingmaßnahmen wie die Webseite heidetrends.de fördern den Absatz. Sie zeigen den Verbrauchern, wie sie die traditionellen Herbstblüher abwechslungsreich zu Hause inszenieren können. Die Trends für das kommende Jahr wurden jetzt bei einem umfangreichen Fotoshooting definiert und gesetzt. Dort wurden unter drei thematischen Schwerpunkten Fotos erstellt, einer davon ist »Farbenfrohes Indien«. Sie werden im kommenden Jahr Medienvertretern zum Abdruck zur Verfügung gestellt werden.

Zusätzlich haben wir bei dem Shooting zwei weitere aktuelle Wohn- und Stiltrends des Blumenbüros Holland aufgegriffen und die Heidepflanze optisch eingebunden. So steht die Themenwelt »connect the story« für Natürlichkeit und die Reduktion auf das Wesentliche, in welche sich die Callunen aufgrund ihrer schlichten Schönheit hervorragend integrieren lassen. Die dritte Themenwelt mischt Klassisches mit Futuristischem: »visionary baroque«. Hier setzen die bodenständigen Callunen Kontraste zu dunklen Farben und kühlen Metallen.

PRESSTO war für die konzeptionelle Entwicklung des Fotoshootings verantwortlich sowie für die inhaltliche Ausarbeitung der verschiedenen Themenwelten. Auch die Supervision des dreitägigen Fotoshootings, das im September stattfand, fiel in den Aufgabenbereich der Agentur.


Nordhessen: Pressevertreter informieren sich über EU-Projekte

Manch einer hat es vielleicht schon erlebt: im Austausch mit einem syrischen Arzt oder einem Informatiker aus dem Irak kann es aufgrund der Sprachbarriere zu Kommunikationsschwierigkeiten kommen. Doch was tut die EU, dass zugewanderte Akademiker Fuß auf dem deutschen Arbeitsmarkt fassen können? Auf diese und andere Fragen erhielten Journalisten im Rahmen einer eintägigen Veranstaltung Anfang September eine Antwort. So wurden stellvertretend drei der von der EU in Nordhessen geförderten Projekte vor Ort vorgestellt. Der neue Leiter der Bonner Regionalvertretung der Europäischen Kommission, Jochen Pöttgen, begleitete die Reise persönlich und stand den Teilnehmenden für Fragen zur Verfügung.
 
Zunächst wurden die Räumlichkeiten des Vereins für Berufs-, Sprach- und Freizeitbildung (VBSF) in der Kasseler Innenstadt besucht. Mithilfe finanzieller Unterstützung aus dem Europäischen Sozialfonds und des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge werden hier berufsorientierte Deutschkurse für zugewanderte Akademiker angeboten. Das nächste Projekt führte die Teilnehmer zum Versuchsgut der Universität Kassel, der Staatsdomäne Frankenhausen, wo das gerade abgeschlossene Forschungsprojekt „IMPRO“ vorgestellt wurde. Ziel des von der EU finanzierten Projektes war, zu erforschen, wie sich die Tiergesundheit von ökologisch gehaltenen Milchkühen verbessern lässt und in welchem Maß der Einsatz von Antibiotika verringert werden kann. Der dritte und letzte Stopp erfolgte bei der Paracelsus-Elena-Klinik in Kassel. Im Rahmen des internationalen Forschungsprojektes „PROPAG-AGEING“ forscht die Klinik in Zusammenarbeit mit der Uni Göttingen zu den genetischen Ursachen der Parkinsonkrankheit. Das Projekt wird noch bis August 2019 aus dem EU-Programm „Horizont 2020“ gefördert.
 
PRESSTO war für die Planung und Organisation der Veranstaltung verantwortlich und begleitete die teilnehmenden Journalisten bei der eintägigen Busreise.



Newsletter abonnieren

Sie interessieren sich für die Neuigkeiten bei pressto? Dann abonnieren Sie doch unseren
pressto ticker.

Abonnieren!

 

© pressto - agentur für medienkommunikation gmbh corneliusstr. 15 50678 köln

E-MailStartseite/HomeKontakt/ContactDeutsch/EnglishDrucken/Print